C02
C02
1949 König Dachdeckermeister Willi Heising, Königin: Die Frau des Sattlermeisters Hermann Kieneke, Gast Robert Meyer / Da Feuerwaffen verboten waren, fand das Königschießen mit der Armbrust auf einen hölzernen Vogel im Mittelholz statt. Der 1. Schützenfesttag wurde "morgens um 5 Uhr" mit dem Wecken eingeleitet. Am Schützenfestsonntag fand der große Festumzug u. Kriegerehrung statt. Das eigentliche Fest wurde dann anschl. im Saale Scheele gefeiert. Der 2. Tag begann mit dem Frühstück um 9 Uhr. Nachmittags war für die Damenwelt um 3 Uhr Kaffee-Tafel. Danach war "großer Festumzug mit Damen". Um 19 Uhr wurden dann der König u. Hofstaat von den Schützen zum Abendessen nach Haus geleitet.